Lehre für automatischen Werkzeugwechsler

Sind Maschinenspindel und ATC-Greiferarm beim Einlegen eines Werkzeughalters in die Spindel nicht richtig ausgerichtet, kann das den Spindelkegel beschädigen. Auch das Spannen eines fehlausgerichteten Werkzeughalters kann zu erhöhten Rundlauffehlern führen und so die Lebensdauer von Werkzeugmaschinen, Werkzeughaltern und Schneidwerkzeugen verkürzen. Eine fehlerhafte Positionierung führt oft zu Beschädigungen und übermäàŸigem VerschleiàŸ; die ATC Lehre spart Kosten, indem es sicherstellt, dass Werkzeugmaschinen, Werkzeughalter und Schneidwerkzeuge immer richtig ausgerichtet sind.

Die ATC Lehre besteht aus drei einfach zu bedienenden Komponenten zur Überprüfung der korrekten Ausrichtung: AL-Kegel, AL-Ring und AL-Messdorn. Geliefert werden die drei Komponenten in einem praktischen Aufbewahrungskoffer.

Die ATC Lehre gibt es für die Kegel BT30, BT40, BT50, DV40 und DV50, auàŸerdem ist es vollständig kompatibel mit BIG PLUS Spindeln. Auf Anfrage sind auch Modelle mit HSK erhältlich.

Einkaufsoptionen
Shopping-Möglichkeiten
Schaft Grösse

1 Artikel

Anzeigen als Liste Liste

1 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren